Für Graduierte

Sie planen demnächst Ihren Studienabschluss an der Technischen Universität Kaiserslautern, der Universität Koblenz-Landau, der Hochschule Mainz, der Katholischen Hochschule Mainz oder der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zu machen?

Im Rahmen des neuen ERASMUS+ Programms ist es nun seit Sommer 2014 möglich, als Absolvent für ein Praktikum in einem europäischen Land nach dem Abschluss ein Stipendium zu erhalten. Graduierte bewerben sich für ein ERASMUS+ Stipendium noch während ihrer aktiven Studienzeit direkt am EU-ServicePoint. Sie müssen zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung demnach noch immatrikuliert sein. Zu Beginn des Praktikums müssen Sie dann exmatrikuliert sein. Das Praktikum muss bis längstens 12 Monate nach Beendigung des Studiums abgeschlossen sein.

Für wen ist ein solches Praktikum interessant?

  • Absolventen, die eine Wartezeit bis zum Master überbrücken möchten
  • Absolventen, die auf Jobsuche sind
  • Absolventen, die im Studium keinen Auslandsaufenthalt aus Zeit- oder anderen privaten Gründen durchgeführt haben und dies jetzt nachholen möchten
  • Absolventen, die über ein Praktikum einen Berufseinstieg im Ausland vorbereiten möchten

Für eine Förderung nach einem Studienabschluss werden bereits durchgeführte ERASMUS Aufenthalte bei der maximalen Förderdauer von 12 Monaten angerechnet. Wurde z. B. im Bachelor bereits ein Studienaufenthalt von zehn Monaten absolviert, so bleiben zwei Monate für ein Graduiertenpraktikum.

Wichtig!
Für alle graduierten Bewerber gelten die auf unseren Seiten dargestellten Bewerbungsmodalitäten und Dokumente.